Office

querkraft

Founded: Gerd Erhartt, Jakob Dunkl, Peter Sapp, Michael Zinner (bis 2004)

Founded: 1998

City: Vienna

Web: querkraft

Foto: Lisa Rastl

Das Architekturbüro querkraft mit Sitz in Wien wurde 1998 gegründet. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit des Teams von rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sprechen knapp 100 Projekte, Wettbewerbe und Bauten im In- und Ausland. Als Leitmotiv definiert querkraft "den Menschen Raum geben" und formuliert damit das permanente Streben nach Großzügigkeit in der räumlichen Gestaltung sowie nach Freiheit zur Entfaltung für die Nutzer. Besonders im Bereich Wohnbau konnte querkraft viele Projekte entsprechend dieser Philosophie umsetzen; so erhielt das Wiener Wohngebäude U31 in Passivhausbauweise 2013 den Staatspreis für "Architektur & Nachhaltigkeit". Auch Büro- und Museumsbauten oder Projekte im öffentlichen Raum sind im Oevre von querkraft fixer Bestandteil, wie das bereits unter Denkmalschutz gestellte Museum in Liaunig in Kärnten zeigt.

querkraft bei architektur in progress:

Werkvortrag | 12.11.2009
Werkvortrag | 28.05.2009
Werkvortrag | 15.11.2007
Werkvortrag | 11.10.2006
Werkvortrag | 24.05.2005
Werkvortrag | 05.05.1998 (als Dunkl & Erhartt)

bauforum

"Unscheinbar, mit großer Geste"

Dem Büro querkraft gelang es, mit seinem Konzept für die Erweiterung des Museums Liaunig in Neuhaus in Kärnten – am jüngsten denkmalgeschützten Objekt Österreichs – eine spannende Raumdramaturgie und damit Architektur in Reinkultur fortzuschreiben.

BAUFORUM | 28.04.2015

bauforum

"Einer für alle, alle für einen"

1998 wurde das Architekturbüro Dunkl/Erhartt/Sapp/Zinner gegründet. Die meist nötige Erläuterung zur Schreibweise machte die Suche nach einem neuen Namen bald erforderlich. Christine Müller & Volker Dienst im Gespräch mit querkraft.

BAUFORUM | 31.01.2003