• waax Architekten
    19. MÄRZ 2019
    bei querkraft
  • Peter Pichler Architecture mit Martin Mackowitz ma_ma
    2. APRIL 2019
    im Prechtlsaal TU Wien
  • „Stadt anders denken“ - mostlikely sudden workshop
    7. MAI 2019
    im Laufen Innovation Hub
  • Hohengasser Wirnsberger Architekten
    4. JUNI 2019
    bei querkraft Wien
  • HERZ BLUT - die Printpublikation
    150 Positionen zur Architektur
    in und um Österreich
 
architektur in progress ist DIE Plattform für junge, innovative und zukunftsfähige Architektur in und um Österreich. More...
 
 

Veranstaltungsrückblick aktuell

departure Talk – one
"Vienna Calling - Transnationale Zusammenarbeit in der Architektur" - mit CoCo architecture (FR)

stand.punkte

In den stand.punkten werden unsere Vortragenden in kurzen vierminütigen Videoclips in ihren Ateliers vorgestellt. Im Vordergrund dabei stehen die Menschen, ihr Arbeitsalltag und ihre persönlichen Standpunkte. Bis heute wurden insgesamt rund 40 Video-Portraits produziert und zeitlich abgestimmt zu den architektur in progress Vortragsterminen gezeigt. Die Veröffentlichung erfolgt in Kooperation mit dem Architektur & Bau FORUM – in der Regel zwei Wochen davor.

HERZ BLUT – 150 Positionen zur Architektur in und um Österreich

Printpublikation & Online-Plattform

Die hochwertige, zweibändige Publikation HERZ BLUT bietet einen Überblick über jene mehr als 150 Top-Architektenbüros, die in den letzten 20 Jahren im Rahmen von architektur in progress vorgestellt wurden. Die Vielfalt der Positionen soll einen breiten Querschnitt über das zeitgenössische Architekturgeschehen in und um Österreich zwischen 1997 und 2017 ermöglichen. Parallel dazu wird die multimediale Dokumentation österreichischer Baukulturschaffender durch architektur in progress im Rahmen der digitalen Plattform kontinuierlich anwachsend weitergeführt.

»HERZ BLUT« - das Netzwerk

Auf unserer multimedialen Informationsplattform präsentieren wir all jene ArchitektInnen-Teams, die im Laufe unseres 20-jährigen Bestehens einen Vortrag bei architektur in progress gehalten haben: In alphabetischer Reihenfolge finden sich so die jungen Teams neben den bereits etablierten.

LandLuft Universität

Seit 20 Jahren sorgt der Verein „LandLuft“ für frischen Wind in Österreichs Baukulturdebatten. Zum 20-jährigen Bestehen erfüllt sich LandLuft in Zusammenarbeit mit dem Forschungsbereich Städtebau der TU Wien zumindest zeitweilig einen lange gehegten Wunsch: Die „LandLuft Universität“. Vom 25. März bis 4. April 2019 gibt es im Prechtlsaal der TU WIEN offen zugängliche Lehrveranstaltungen, die um baukulturell relevante Themen wie Energie, Kulturlandschaft, Grund und Boden etc. kreisen. Ein zweitägiges Fachsymposium diskutiert nationale und internationale Positionen aus Theorie und Praxis des Planens und Bauens am Land.