Atelier Ender

Dienstag, 4. Oktober, 2022

19:00 / Laufen space / Salzgries 21,1010 Wien

 

Ursula Ender | Atelier Ender

Hinterfragen und Filtern

Ursula Ender (*1979) gründete mit Bruder Marcus Ender 2009 Atelier Ender | Architektur in Nüziders, Vorarlberg. Sie ist Ziviltechnikerin ebenso wie Baumeisterin und engagiert sich als Vorstand im v.a.i., ebenso wie in der ZV-Vorarlberg. Bei Atelier Ender bekommen Bauherren und Baufrauen nicht immer nur das, was sie wünschen. Sie bekommen darüber hinaus auch das, was sie brauchen. Und das sei nicht unbedingt dasselbe. Das Filtern und Hinterfragen der Wünsche und Bedürfnisse, die das Bauwerk dann auch erfüllen muss, sieht Ursula Ender als positiven Prozess, der Mut, Zeit, gegenseitiges Vertrauen und Aufrichtigkeit benötigt. Erfolgreich umgesetzt im Headquarter Sportalm in Kitzbühel, im Fuxbau in Stuben, oder etwa im Hotel „das Tschofen“ in Bludenz. Frische Architektur aus Vorarlberg, von der Quartiersbebauung Am Pfarrweg in Lustenau bis hin zu Raumgestaltung der Museumswel in Frastanz, oder der Vinothek WeinPunkt in Bludenz.

 

„Unsere Bauherren bekommen von uns nicht immer nur das, was sie wünschen. Sie bekommen

darüber hinaus auch das, was sie brauchen. Und manchmal ist das nicht unbedingt dasselbe.“ 

 

Uns ist es wichtig, die Wünsche unserer Auftraggeber zu hinterfragen und zu filtern, damit zu 

Beginn des Projektes klare Bedürfnisse stehen, die das Bauwerk dann auch erfüllen kann. 

Dies ist als positiver Prozess zu verstehen der Mut, Zeit, gegenseitiges Vertrauen und Aufrichtigkeit benötigt.

 

www.atelierender.at

 

Zurück