Anna PopelkaAnna Popelka
Georg PoduschkaGeorg Poduschka

 

PPAG architects

PPAG architects - "mehr ist mehr"
PPAG architects, 1995 von Anna Popelka und Georg Poduschka gegründet, praktizieren keinen Stil sondern sie kultivieren die Innovation in der Architektur. "Wir bestimmen nicht wie das  Haus aussehen soll, wir verstehen uns als Ermittler, die mit präziser Spurensuche und Deutung herausfinden wie es immer schon sein wollte" erklärt Georg Poduschka die Herangehensweise. Realisiert werden gerade sehr unterschiedliche Projekte unterschiedlichster Größenordnung. Der Bildungscampus Hauptbahnhof, das als pädagogisches Vorzeigeprojekt der Stadt Wien gilt, das Baufeld D8 in der Seestadt Aspern, ein Hybridgebäude am Bahnhof in Deutsch Wagram, die Erweiterung einer Volksschule in Schattendorf/ Burgenland und den Umbau des Steirerecks im Stadtpark. Soeben fertiggestellt wurden der Europan6-Wohnhügel in Wien Simmering und die Fassade eines Parkhauses in Skopje/ Mazedonien.

2010 wurde PPAG für das Projekt „Wohnen am Park“ für den Mies van der Rohe award nominiert.

 

Fassade Parkhaus Skopje, Mazedonien, 2013 Enzis im Museumsquartier, 2003 Europan 6: Wohnhügel Simmering, Wien, 2013
PPAG architects zt gmbh
Damböckgasse 4
A 1060 Wien
T. 01-5874471-0
F. 01-5874471-99
E. ppag@ppag.at
www.ppag.at