Walter SchusterWalter Schuster
Wolfgang MaulWolfgang Maul

 

hobby a.

Ein Hobby ist „eine als Ausgleich zur täglichen Arbeit gewählte Beschäftigung, mit der jemand seine Freizeit ausfüllt und die er mit einem gewissen Eifer betreibt", heißt es im Duden. Hobbyarchitekten sind Walter Schuster und Wolfgang Maul, die in Salzburg unter dem Namen „hobby a." ihr Architekturbüro führen gewiss keine.
 

Ein klein wenig Ironie sei bei der Namensgebung aber sehr wohl im Spiel gewesen, teilen die beiden mit. Schließlich sei es schon so, dass man als passionierter Architekt seinen Beruf nicht nur als Arbeit sieht. Entstanden ist der Büroname zu einer Zeit, als beide noch parallel zur Arbeit in anderen Architekturbüros – Wolfgang Maul werkte lange für und mit Halle 1, Walter Schuster bei one room – ihre ersten gemeinsamen Projekte starteten. In der Entwurfsphase vom „Haus für Eva und Fritz" war der geplante Hobbyraum ein so wichtiges Thema, dass irgendwann die Vermutung geäußert wurde, man würde ohnedies bloß als Hobbyraumarchitekten gebraucht. Daraus entstand hobby a. und zugleich die Idee, sich für jedes Projekt anders zu nennen, wobei ersteres blieb und zweites aus reiner Vernunft unterblieb.

Nun arbeiten sie erfolgreich in den Räumen einer ehemaligen Tischlerei, die sie sich mit den Innenarchitekten Hatz & Peham, mit denen sie projektweise auch kooperieren, teilen. Die Auftragslage ist für den Anfang nicht schlecht. Derzeit besteht sie fast ausschließlich aus Einfamilienhäusern. Ein erster Wettbewerbs-Preis für ein Kulturzentrum in Weißenkirchen wurde noch nicht mit einem Auftrag bedacht. Um über Wettbewerbe an Aufträge zu kommen sei gerade nicht die richtige Zeit, meinen die beiden gar nicht verbittert. Im Moment kommen alle BauherrInnen über Mundpropaganda und es ist eine Reihe an Neu- Um- und Zubauten im Entstehen, darunter ein mobiles Wohnhaus, genannt „nomad home".

Entworfen wird bei hobby a. am liebsten so, dass gemeinsam Ideen entwickelt werden, dann jeder für sich skizziert und schließlich anhand von Modellen das Erdachte überprüft und für eine Variante entschieden wird.

Schicke Schrägen, abgerundete Kanten, poppige Tapetenmuster – bei der schnellen Betrachtung des Portfolios der bisherigen Arbeiten von hobby a. ist man verleitet, sie kurzum in die Abteilung „trendy und modisch" einzuordnen. Dagegen wehren sich Schuster und Maul. „Als zeitgeistig oder trendy zu gelten ist eigentlich nicht unsere Intention." Gutes Design spiele hingegen schon eine Rolle und jenes aus den 70er Jahre gefalle ihnen schon sehr. Wichtiger sei es, dass die Bauherren und Bauherrinnen sich damit identifizieren können. Das Interesse, etwas neues zu machen, ist jedenfalls stark ausgeprägt, ein Anliegen, dass bei kleinen Bauaufgaben auch noch gut umsetzbar ist.

In Zeiten, wo ökologisches Bauen allseits angesagt ist und zumindest die Oberflächen uns mit dem Ökoschmäh zu packen versuchen, hüllten hobby a. das „Haus für Eva und Fritz" in Kunststofffolie. Ausreizen, was möglich ist und dennoch weder auf die Wirtschaftlichkeit oder Funktionstüchtigkeit zu vergessen – das ist bei jedem Projekt ein Antrieb. Glaubhaft klingt es, wenn die beiden verlauten, dass der Spass an den Projekten am wichtigsten sei. Für Frauen und Fußballer arbeiten sie übrigens sehr gerne. Ihre Lust am Neuen würden sie übrigens gerne unter anderem an einem Einfamilienhaus in Kapstadt (wegen der Lage und ohne die Notwendigkeit einer Wärmedämmung), einem Autohaus (wegen ihres Interesses an Autodesign) und einer bislang in den Bauzeitungen selten vertretenen Bauaufgabe – einem Bordell (wegen des vielen roten Plüsch) ausleben.


Wolfgang Maul
1966 geb. in Hohenstein, Franken
1986-93 Studium in Coburg
1993-97 Mitarbeit bei Halle 1, Salzburg
1998-03 Projektpartner bei Halle 1

Walter Schuster
1966 geb. in Vöcklabruck, OÖ
1986-97 Studium in Graz
1997-99: Mitarbeit bei Georg Huber, Salzburg
1999 Mitarbeit bei Gilroy Mc Mahon, Dublin
2000-2003: Projektpartner bei One Room

Seit 2002: hobby a.

 

hobby a. hobby a. hobby a.
hobby a.
Ignaz-Härtl-Straße 9
A-5020 Salzburg
T +43 (0)662 64 11 52
M +43 (0)699 100 44 448
E hobby.a@subnet.at
www.hobby-a.at